Highlights Südafrika

Privat geführte Tour & Selbstfahrerreise

18 Tage/17 Nächte

Safari Überblick

Tourenpreis pro Person im Doppelzimmer

ab Euro 2,565.00*

ab Euro 1,395.00*

ab Euro 1,034.00*

 

1-2 Personen

3-4 Personen

5-6 Personen

(*aktueller Wechselkurs; es müssen bei grossen Kursschwankungen ggf. Anpassungen vorgenommen werden)

Inklusive:

  • Deutschsprachiger Guide (Tag 1 bis 5)
  • Transfer & Touren im klimatisierten Fahrzeug (Tag 1 bis 5)
  • Benzin, Mautgebühren, Passenger & General Public Liability Versicherungen (Tag 1 bis 5)
  • Unterkunft und Mahlzeiten wie im Tourablauf beschrieben
  • Stilles Wasser, Tee & Kaffee während des Tages (Tag 1 bis 5)

Exklusive:

  • Flüge
  • Mietwagen für Selbstfahrerreise (Tag 5 bis 18)
  • Eintrittsgebühren während Selbstfahrerreise (Tag 5 bis 18)
  • Getränke und Mahlzeiten nicht oben erwähnt
  • Kosten für optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder

tägliches Programm

Tag 1 & 2

Ihr MaTakaTaka Guide erwartet Sie bereits nach Ihrer Ankunft am OR Tambo International Flughafen in Johannesburg. Anschliessend fahren wir zum Kololo Game Reserve, welches für die nächsten zwei Nächte unser Zuhause sein wird. Am späteren Nachmittag erkunden wir das private, 3000 ha grosse Reservat je nach Lust & Laune entweder zu Fuss oder auf Mountain Bikes, wo mit etwas Glück Giraffen, Zebras, Impalas, Gnus, Warzenschweine, Buschböcke, Nyalas, Kudus, Wasserböcke und viele andere Tiere unseren Weg kreuzen. Ebenso erhalten Sie einen kleinen Einblick ins Spurenlesen und in die Botanik, und lernen welche Pflanzen von Einheimischen in der traditionellen Medizin noch angewendet werden.

Nach dem Frühstück geht es mit dem Jeep los zu einer Morgen-Safari und wir erkunden erneut das Kololo Game Reserve und seine Tierwelt.

Am Nachmittag steht eine optionale Pirschfahrt durch das angrenzende Welgevonden Game Reserve zur Auswahl. Dort haben Sie die Möglichkeit (gegen Aufpreis) Afrikas Big 5 (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel) in freier Wildbahn zu begegnen. Das ca. 40,000ha grosse, malaria-freie Reservat ist charakterisiert durch bergiges Terrain und weitläufige Täler und beheimatet über 50 Säugetierarten. Es gibt also viel zu entdecken!

Inklusive Unterkunft in einer 4* Lodge mit Halbpension und 1 Safariaktivität/Tag

Tag 3 & 4

Wir verlassen Kololo und fahren 500 km zu unserem nächsten Ziel, der kleinen Stadt Sabie in der Provinz Mpumalanga, was übersetzt „Ort der aufgehenden Sonne“ bedeutet. Unsere kleine und exklusive Unterkunft für zwei Nächte liegt inmitten einer atemberaubenden Landschaft und bietet einen fantastischen Blick über den Wald und den Sabie Fluss, der 200 m unterhalb der Lodge liegt. Der perfekte Ort zum Entspannen nach einer langen Fahrt.

Am zweiten Tag machen wir uns auf, die Panoramaroute zu geniessen und werden u.a. einen Wasserfall, beeindruckende Gesteinsformationen und den drittgrössten Canyon der Welt bestaunen. Für aktive Reisende empfehlen wir eine Wanderung entlang des Canyons (3 – 5 h, je nach Gusto) mit beeindruckenden Blicken auf den Blyde Stausee und auf die „Drei Rondavel“ und mit hervorragenden Bade-Möglichkeiten in glasklaren, natürlich entstandenen Felsen-Pools. Zwischendrin stärken wir uns in einem sensationell gelegenen Restaurant am Treur Fluss, wo Sie traditionelle Gerichte -frisch auf dem Feuer zubereitet- probieren können.

Inklusive Unterkunft in einer 4* Lodge mit Halbpension und Eintrittsgebühren Panoramaroute

Tag 5 & 6

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück bringen wir Sie zum Flughafen Nelspruit KMIA, von wo Sie nach Port Elizabeth fliegen. Es ist nun Zeit, sich von Ihrem MaTakaTaka Guide zu verabschieden denn jetzt beginnt Ihre Selbstfahrerreise.

Nach Ankunft in Port Elizabeth und Übernahme Ihres Mietwagens fahren Sie eine Stunde bis zu Ihrer Unterkunft ganz in der Nähe des Addo Elephant Parks, wo Sie zwei Nächte verbringen werden.

Der zweite Tag steht ganz im Zeichen von Safari! Der Addo Elephant National Park wurde 1931 gegründet und ist Südafrikas drittgrösster Nationalpark. Wie es der Name vermuten lässt, findet man hier eine Vielzahl an Elefanten, derzeit über 600.  Nebst Elefanten bietet der Park Büffeln, Löwen, Leoparden, Nashörnern sowie verschiedenen Antilopenarten ein sicheres Zuhause. Der Park kann gut auf eigene Faust entdeckt werden aber wenn Sie lieber nicht selbst fahren möchten, können Sie gegen Aufpreis auch einen geguideten Ausflug über die Lodge buchen.

Inklusive Unterkunft in einem 5* Guesthouse mit Frühstück

Tag 7 & 8

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in die Küstenstadt Plettenberg Bay, die an der berühmten Garden Route liegt und für ihre freundliche und entspannte Atmosphäre bekannt ist. Die Stadt ist umgeben von einer fantastischen Bergkulisse und indigenen Wäldern und hat traumhafte Strände zu bieten. Ihre Unterkunft für zwei Nächte befindet sich etwas ausserhalb der Stadt mit einem wunderschönen Garten und Meerblick. Nur 8 km von der Lodge entfernt befindet sich das Robberg Nature Reserve, in dem Sie zu einer Robbenkolonie wandern und die grossartige Aussicht auf das Meer geniessen können.

Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, die wunderschöne Umgebung zu erkunden: z.B. den relativ kleinen aber wunderschönen Tsitsikamma National Park. Geprägt von den warmen Strömungen des Indischen Ozean und den ganzjährig angenehmen, gleichbleibenden Temperaturen hat sich hier eine nahezu tropische Vegetation entwickelt, die noch in ihrer ursprünglichen, wilden Form erhalten ist und zum wandern einlädt. Sehr zu empfehlen ist die Wanderung zum Storms River Mouth, wo Mutige sich über die 77m lange Hängebrücke trauen, die über die rauhe See gespannt ist.

Inklusive Unterkunft in einer 5* Strand-Lodge mit Frühstück

7 HSA Stormsriver
8 HSA Robberg

Tag 9

Sie verabschieden sich heute von der Küste und fahren ins Landesinnere zu Ihrem nächsten Ziel Oudtshoorn. Schon mal auf einem Vogel Strauss geritten? In diesem verschlafenen Städtchen in der kleinen Karoo ist dieses Erlebnis möglich. Auf keinen Fall sollten Sie aber einen Besuch der Cango Caves verpassen, die zu den grössten Tropfsteinhöhlen der Welt gehören. Die Tropfsteinformationen sind teilweise farbig beleuchtet und bei Führungen musikalisch untermalt ein ganz besonderes Erlebnis.

Inklusive Unterkunft in einem 4* Luxus-Farmhaus mit Frühstück

Tag 10

Nach dem Frühstück fahren Sie auf einer der schönsten Strassen in Südafrika (R62) weiter Richtung Montagu. Montagu besticht durch seine schmucke kapholländische Architektur und hat einige der besterhaltenen viktorianischen Häuser in der Kapregion, mit Baujahren von 1853-1870. Zu besichtigen gibt es auch mehrere Nationaldenkmäler, zahlreiche historische Gebäude sowie Kunstgalerien und Museen. Zur Erholung laden auch die Mineral- Thermalquellen ein. Eine Weinverkostung bei Viljoensdrift mit Bootsfahrt auf dem Breede Fluss können wir nur empfehlen. Ihre schöne Unterkunft für eine Nacht liegt am Fusse der Langeberge und hat einen Weinberg und Obstgärten, die zu einem Spaziergang einladen.

Inklusive Unterkunft in einem exklusiven 4* Landhaus mit Frühstück

Tag 11 & 12

Heute geht es zurück an die Küste! Sie fahren in südlicher Richtung zum Cape Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas, an dem sich der Indische und der Atlantische Ozean treffen. Besuchen Sie das Museum und steigen Sie die steilen Stufen zum Leuchtturm hinauf, wo Sie mit einer fantastischen Aussicht belohnt werden.

Anschliessend fahren Sie für zwei Nächte entweder in die kleine Stadt de Kelders oder in das grössere und bekanntere Hermanus. Beide Städte sind weltberühmt für fantastische Walbeobachtungen von Land und Boot. Südliche Glattwale kehren Jahr für Jahr zurück, um sich von Juli bis November zu paaren und zu kalben. Gleich um die Ecke von de Kelders liegt Gansbaai, bekannt für seine dichte Population von weissen Haien und berühmt für das Tauchen in Haikäfigen.

Inklusive Unterkunft in einem 4* Guesthouse mit Frühstück

Tag 13 & 14

Von der Küste geht es zurück ins Landesinnere, wo die weltberühmte Weingegend Südafrikas und das charmante Städtchen Franschhoek auf Sie warten. Franschhoek hat viel zu bieten, die Hauptstrasse ist voll von Galerien, Cafes, Restaurants, Kunst- und Antiquitätengeschäften. Noch heute kann man den französischen Flair spüren.

Die Hop-on-Hop-off-Tour mit dem Franschhoek Wine Tram ist eine der besten Möglichkeiten, das Franschhoek Tal kennenzulernen. Gemütlich befördert die offene Strassenbahn ihre Passagiere zu Südafrikas ältesten und angesehensten Weingütern. Gäste können an den verschiedenen Stopps nach Lust und Laune aussteigen und hier an den gebotenen Aktivitäten teilnehmen, sei es eine Weinprobe, eine Kellerführung, ein Mittagessen oder einfach ein Spaziergang durch die Weinberge, bis sie bereit sind, die Tour fortzusetzen.

Inklusive Unterkunft in einem einzigartigen 4* Guesthouse mit Frühstück

Tag 15, 16 & 17

Heute erreichen Sie Ihr Endziel und eine der schönsten Städte der Welt: Kapstadt! Hier verbringen Sie drei Nächte in einem schönen und günstig gelegenen Guest House.

In Kapstadt wird es Ihnen bestimmt nicht langweilig. Hier sind unsere Tipps:

  • Stadtbummel durch die Long Street zum Green Market, Besichtigung der bunten Häuser des kap-malaiischen Viertels „Bo Kaap“ und natürlich die „V&A Waterfront“, die zum Flanieren, Staunen, Bummeln und Shoppen einlädt. Der Botanische Garten in Kirstenbosch ist eine weitere Empfehlung, denn er gilt als einer der schönsten der Welt!
  • Eine Rundfahrt um die Kap-Halbinsel, sodass Sie sich unter anderem das Kap der guten Hoffnungen anschauen können. Das hohe und steile Kliff mit seinem vorgelagerten Felsstrand liegt wie Cape Point am Südende der Kap-Halbinsel. Sollten Sie sich für Pinguine interessieren, legen wir Ihnen den Boulder’s Beach ans Herz: ein Strandabschnitt, der in Simon’s Town auf der Kap-Halbinsel liegt. Hier ist eine Brillenpinguin-Kolonie beheimatet. Weiter gehts entlang der Küstenstrasse durch die wunderschönen Örtchen Scarborough, Kommetjie, Noordhoek und Hout Bay. Auch der Chapman’s Peak Drive lohnt sich: eine neun Kilometer lange Küstenstrasse, die sich um 114 Kurven zwischen Meer und steilen Felswänden schlängelt und spektakuläre Aussichten auf die Hout Bay Bucht bietet.
  • Ein weiteres Highlight sollten Sie natürlich nicht auslassen: den majestätisch über Kapstadt thronenden Tafelberg. Er prägt die Silhouette Kapstadts und ist mit knapp 6,500 Hektar und einer Höhe von über 1,000 Metern eine Erkundung wert, sei es per Wanderweg oder Seilbahn.
  • Ein Besuch auf Robben Island: einst ein berüchtigtes Gefängnis für politische Gefangene, darunter natürlich auch Nelson Mandela, heute ein Museum und Weltkulturerbe. Touren beginnen bei der Nelson Mandela Gateway an der V&A Waterfront und umfassen eine Bootsfahrt nach Table Bay, einen Besuch des Museums und eine 45-minütige Busfahrt auf der Insel. Das Boot fährt regelmässig, Tickets sollten im Voraus gekauft werden.

Inklusive Unterkunft in einem 4* Boutique Hotel mit Frühstück

Tag 18

Leider geht Ihre Reise heute zu Ende und es ist Zeit, sich vom schönen Südafrika zu verabschieden. Wir hoffen, Sie hatten einen fantastischen Urlaub und nehmen viele unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause.